Links & Downloads

Webseiten

Günther Anders in der deutschsprachigen Wikipedia

Amerikanische Webseite zu Günther Anders von Harold Marcuse
mit zahlreichen weiterführenden Links sowie dem Briefwechsel Anders-Marcuse als Download (PDF).
Webseite des FORVM von Günther Anders’ Nachlassverwalter Gerhard Oberschlick
mit Stücken aus dem Nachlass sowie der erweiterten Anders-Bibliographie von Heinz Scheffelmeier nebst einem Anhang von Devis Colombo (Bibliografia Italiana di Günther Anders 1963-2013).

Webseite von Günther Anders’ Hausverlag C.H.Beck

Webseite des Literaturarchivs der Österreichischen Nationalbibliothek (ÖNB),
das den Nachlass von Günther Anders beherbergt.

Audio-Dokumente

Interview mit Günther Anders anlässlich der Verleihung des Adorno-Preises 1983

Ö1 Mittagsjournal vom 10.09.1983 (ab min. 00:50).
Interview und Beitragsgestaltung: Volkmar Parschalk.
Quelle: Österreichische Mediathek.

Interview mit Günther Anders anlässlich des 40. Jahrestages der amerikanischen Atombomben-Abwürfe auf Hiroshima und Nagasaki 1985

Ö1 Abendjournal: Journal Panorama vom 07.08.1985 (Beitrag ab min. 00:29, Interview ab min. 00:32).
Interview und Beitragsgestaltung: Helmut Blechner.
Quelle: Österreichische Mediathek.

Günther Anders und Max Bense über Martin Heidegger.
Quelle: Youtube.
Komplettlesung der „Gebote des Atomzeitalters“ von Günther Anders

Radio Lotte Weimar / Radio Corax: „Wutpilger Streifzüge“, April 2011
Quelle: Audioarchiv kritischer Theorie & Praxis.

Radiosendung Was will Anders anders? mit Tobias Kurzeder

Radio Dreyeckland, 2012.
Quelle: Philosophisches-EXPERIMENT.

Podcast von Michel Onfray (mit Handout) Contre-histoire de la philosophie – Saison 12: pensée post-nazi über Günther Anders, Hannah Arendt und Hans Jonas

Quelle: France Culture, August 2014/Youtube.

Videos

Günther Anders liest „Die beweinte Zukunft“ (1987)
Quelle: Vimeo.
Nicolas Rey: „anders, Molussien

81 min., Frankreich, 2011.

Interview mit Philippe Gruca über Günther Anders

Veröffentlicht im Dezember 2012.
Quelle: Youtube.

Interview mit Christian Dries über Günther Anders‘ Anthropologie (auch auf Youtube)

Aufzeichnung vom Mai 2013.
Quelle: PHILOSOPHISCHES-Experiment.

Vincent Pélissier (Verlagsgründer Ed. Fario) über La violence: oui ou non

Veröffentlicht im November 2014.
Quelle: Youtube.

Texte…

…von Günther Anders

1930: Spuk und Radio

1944: Homeless Sculpture

1948: On the Pseudo-Concreteness of Heidegger’s Philosophy

1949: The Acoustic Stereoscope

1950: Emotion and Reality

1967: Nürnberg und Vietnam. Synoptisches Mosaik

1968: Visit beautiful Vietnam. ABC der Aggressionen heute

1968: Günther Anders an den Internationalen Vietnamkongress in Berlin

Diese Berliner Fassung ergänzt an Anfang und Ende das Genozid-Stichwort von „Visit Beautiful Vietnam“ (S. 62-65) um je zwei Absätze und hat mehrere Stellen sprachlich geringfügig verändert. Der vom SDS Westberlin veranstaltete Internationale Vietnam-Kongress vom 17./18. Februar 1968 ist nicht identisch mit dem Internationalen Tribunal gegen Kriegsverbrechen (02.-10.05.1967) in Stockholm und in Roskilde, Dänemark (20.11.-01.12.1967). Günther Anders nahm an beiden Sitzungen dieses ersten Russell-Tribunals teil und besorgte später im Auftrag des Russell-Tribunals, Paris, die deutschsprachige Ausgabe der zugehörigen Veröffentlichungen.

1971: Eskalation des Verbrechens

The world as phantom and as matrix – Übersetzung von „Die Welt als Phantom und Matrize“ ins Englische.

…über Günther Anders

Christopher Müller: We are born obsolete: Günther Anders’s (Post)humanism, Januar 2015.

Jean-Pierre Baudet: Portrait du philosophe on marche vers sa gloire, Februar 2015.

Rubrik Insieme con Günther Anders (‚Zusammen mit G.A.‘) der Zeitschrift Azioni Parallele, hg. von Devis Colombo.